Hypnose

 

In der Hypnose werden Sie in einen sehr tiefen entspannten Zustand gebracht. Sie kennen bestimmt den Moment bevor Sie einschlafen oder in Gedanken versunken sind z. B. beim Tagträumen oder bei einer Meditation. Dieser Zustand nennt sich „Alpha-Zustand“. In der Hypnose sind Sie also sehr tief in sich versunken, völlig entspannt und gelöst. In diesem sehr entspannten Zustand haben wir nun die Möglichkeit an ihr Unbewusstes zu gelangen und mit diesem zu arbeiten. Dort ist es möglich sich von negativen Glaubenssätzen, Ängsten, Unsicherheiten und schlechten Angewohnheiten zu befreien. Im zweiten Schritt werden Ihrem Unterbewusstsein positive Suggestionen übermittelt, die sich hier tief verankern werden. Sie verlieren zu keiner Zeit die Kontrolle.

Nach der Hypnose werden Sie sich in jedem Fall sehr gut fühlen, ja so wie nach einem erholsamen Schlaf. Die Hypnosewirkung entfaltet sich jetzt nach und nach. Sie werden sich jeden Tag besser fühlen. Das erlernte Wissen wird im Unterbewusstsein gespeichert.

 

Um die eigene Komfortzone zu erweitern und neue Ziele anzustreben, sind vor allem Alphawellen von Bedeutung.

Im Alpha-Zustand verfügt man über eine erhöhte Erinnerungs- und Lernfähigkeit. Wir öffnen uns unserer Intuition und empfangen neue Ideen und Impulse. Der Alpha-Zustand ist die Brücke zwischen unserer äußeren Welt und der inneren Weisheit.

Hier empfinden wir Leichtigkeit und Vertrauen. Diese intuitive Verbindung zum kollektiven Informationsfeld verschafft uns den Zugang zu einem grenzenlosen Wissen, unendlich vielen Lösungsmöglichkeiten und der Erfahrung, tatsächlich mit ALLEM verbunden zu sein. 

 

Gibt es Voraussetzungen für eine erfolgreiche Hypnose? Nur eine! Einzig und allein der Wille zur Veränderung ist notwendig und es öffnen sich Türen und Tore in ein neues Leben.

 

Anwendungsgebiete:

- Raucherentwöhnung

- Gewichtsreduktion

- Lösung von Blockaden, Ängsten und Phobien

- Schlafstörungen

- Soziale Phobie

- Stärkung des Selbstvertrauens

- Prüfungsangst

- Selbstverwirklichung